Arbeits- und Themenkreise

Arbeitskreise

AK SAP Partnerschaft

Der Arbeitskreis(AK) SAP Partnerschaft tagt 2-3 mal pro Jahr und bietet den IA4SP Mitgliedern die Möglichkeit, die aktuellen Neuerungen der SAP Partner Programme, den Go-to-Market Ansatz der SAP bzw. des SAP Partnermanagements zu erfahren und zu diskutieren.

Der Sprecher des AK ist Teilnehmer des Executive Roundtables, der Mitte 2013 von SAP initiiert wurde, und hat somit die Möglichkeit, die Anliegen der Ia4SP-Mitglieder direkt zu platzieren.

Gregor GöbelSprecher: Gregor Göbel

 

 

SAP-Ansprechpartner
Michael Heim

Sprecher: Michael Heim SAP Deutschland SE & Co. KG

Tel.: +49 7141 9903-185

[Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

 

AK Applications

Der AK APPLICATIONS hat sich zum Ziel gesetzt, insbesondere Beratungsunternehmen, zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten zu bieten. Dabei liegt der Hauptfokus auf dem Thema SAP S/4 HANA und den SAP Produkten die S/4 HANA ergänzen. Neue SAP Lösungen werden betrachtet und hinsichtlich der Relevanz für das Geschäft der Partner bewertet. Darüber hinaus pflegen wir einen intensiven und offenen Austausch über das Beratungsgeschäft. Diese Offenheit ermöglicht den Teilnehmern zudem die Möglichkeit zu prüfen, ob sie gemeinsam ihren Kunden zusätzliche Leistungen anbieten können. Zu unseren Treffen laden wir auch immer wieder die SAP ein. Entweder um über neue Produkte / Lösungen oder Partnerthemen zu diskutieren.

 

nullSprecher: Jürgen Remmert cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH

Tel.: +49 (0) 172 6746107

    • [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

Stv. Sprecher: Andreas Felber GMA-IT GmbH

Tel.: +49 (0) 1516 825017

[Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

 

Themenkreise

Die Themenkreise bearbeiten aktuelle Themen nach Bedarf der Mitglieder. Derzeit existieren die folgenden Themenkreise:

TK Multi-Cloud

Der Themenkreis beschäftigt sich mit der SAP Cloud Platform und den vier Hyperscalern (Microsoft, AWS, Google und Alibaba). Wir setzt sich dabei insbesondere mit Geschäftsmodellen, Service- und Go-To-Market-Strategien auseinander und bietet allen Partnern ein Forum zum gemeinsamen Austausch und Diskurs mit den Herstellern.

Uwe KitzmannSprecher: Roman Douverne

conesprit GmbH

  • Tel.: +49 176/ 23934473
  • [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

TK SAP Lizenzmanagement aus Partnersicht

Dieser Themenkreis beschäftigt sich mit Änderungen der Lizenz- und Preispolitik der SAP und den Auswirkungen auf die Geschäftsmöglichkeiten der SAP Partner bei ihren Kunden und Interessenten. Es geht zuerst darum Transparenz zu schaffen, die Argumente zu bündeln und das Vorgehen gemeinsam abzustimmen. Im Gespräch mit SAP sollen dann der Mehrwert der Partnerlösungen und der Partner dargestellt werden und aktuelle Probleme gelöst werden.

Detlef BaukenkrodtSprecher: Dr. Detlef Baukenkrodt

  • Tel.: +49 (0) 1 70 / 3 20 02 06
  • [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

Sprecher:  Eckhard Moos

  • Tel.: ‎+49 1511 4865201
  • [Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

TK Arbeit 4.0

Die zunehmende Digitalisierung von Services und Prozessen im SAP-Produktportfolio verlangt von den Mitgliedsunternehmen des IA4SP auch für das eigene Unternehmen neue Formen der Arbeitsorganisation und in der Mitarbeiterführung/-entwicklung zu etablieren.

Dazu werden im Themenkreis folgende Schwerpunktthemen bearbeitet:

  1. Steuerung/Führung: Welche neuen bzw. zusätzlichen Anforderungen in der Steuerung/Führung im Rahmen von Arbeiten 4.0 sind zu beachten?
  2. Arbeitsorganisation. Was sind die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Arbeitsorganisation 4.0, die Software herstellt oder Beratungsleistungen erbringt?
  3. Personalentwicklung: Welche Veränderungen ergeben sich aus der Digitalisierung für die Beschäftigungsstrukturen und Karriere-Modelle für die Mitgliedsunternehmen?
  4. Change-Management: Wie gelingt der Change der Mitgliedsunternehmen hin zu einem Arbeiten 4.0? Welche Aspekte lassen sich dazu für Projekte und Kunden nutzen?
  5. Digitale Bildung: Welche Skills und welches Knowhow benötigen Führungskräfte und Mitarbeiter für ein Arbeiten 4.0 mittel- und langfristig?

Der Themenkreis Arbeiten 4.0 hat sich zum Ziel gesetzt, die Partnerunternehmen auf diesem Wege in Ihrer der Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und einen Erfahrungs-/Wissensvorsprung zu zentralen Erfolgsfaktoren der Digitalisierung gegenüber Kunden aufzubauen.

Uwe LoofSprecher: Uwe Loof PAON GmbH

Tel.: +49 (0) 511 533 554 60

[Zur Darstellung dieser E-Mail-Adresse aktivieren Sie bitte Javascript (Spamschutz)]

 

 

TK Hybris

**aktuell in Neuausrichtung**